Stiche

Der erste Stich zeigt eine typische Nikolausdarstellung: Nikolaus mit den legendarischen drei auferweckten Schülern.

Der zweite Stich zeigt die „Vierzehnheiligen” bzw. die „Vierzehn Nothelfer”, eine seit dem Mittelalter beliebte Heiligengruppe, zu der auch Nikolaus gezählt wurde.

Beide Stahlstiche wurden von einer Künstlergruppe des 19. Jahrhunderts an der Düsseldorfer Kunstakademie, dem „Verein zur Verbreitung religiöser Bilder in Düsseldorf”, als Gebetbuchbilder gestochen. Das erste stammt aus dem Jahr 1851, das zweite aus 1867.

boni kids zum Dreikönigsfest

Für uns nur das Original!